Carl von Hock

Intro Austrian economist and politician
A.K.A. Carl von Hock
Was Economist Politician
From Austria
Type Finance Politics
Gender male
Birth 18 March 1808, Prague, Czech Republic
Death 1869, Vienna, Austria (aged 60 years)
Star sign Pisces

Carl Ferdinand Freiherr von Hock (* 18. März 1808 in Prag; † 2. Januar 1869 in Wien) war ein Nationalökonom und Staatsmann im Kaisertum Österreich.

Herkunft

Seine Eltern waren der Kaufmann Josef Karl Hock (1774–1855) und dessen Ehefrau Karoline Rosenberg (1777–1825), eine Tochter des Kaufmanns Salomon Rosenberg aus Prag und dessen Ehefrau Josefa Tachau-

Leben

Carl Hock studierte in Prag Philosophie. Als er später die amtliche Laufbahn einschlug, befasste er sich vor allem mit Nationalökonomie und Statistik. Als Sektionschef im Finanzministerium beteiligte sich Hock an den österreichischen Finanzreformen und am österreichisch-französischen Handelsvertrags. Er wurde 1852 geadelt und 1859 in den Freiherrenstand erhoben. 1865 wurde er Mitglied des Staatsrats für die Länder diesseits der Leitha.

Familie

Er heiratete 1835 in Wien-Hietzing Sophie von Appeltauer (1811–1874), eine Tochter des Landrats Karl von Appeltauer und dessen Ehefrau Aloisia Wolf. Das Paar hatte drei Kinder: Ernst (* 6. Juli 1849) Johanna (* 24. Mai 1855) Paul (* 20. Oktober 1857; † 2. Oktober 1924), österreichischer Politiker

Schriften

Gerbert oder Papst Sylvester II. und sein Jahrhundert. Wien 1837 (Digitalisat in der Digitalen Bibliothek Mecklenburg-Vorpommern) Die öffentlichen Abgaben und Schulden. Stuttgart 1863 Die Finanzen und die Finanzgeschichte der Vereinigten Staaten. Stuttgart 1867 Der österreichische Staatsrat. Wien 1868–1878

Literatur

Constantin von Wurzbach: Hock, Karl Ferdinand Freiherr von. In: Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich. 9. Theil. Kaiserlich-königliche Hof- und Staatsdruckerei, Wien 1863, S. 79 f. (Digitalisat). Johann Baptist von Hoffinger: Hock, Karl Freiherr von. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 12, Duncker & Humblot, Leipzig 1880, S. 530–532. Hock Carl Frh. von. In: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815–1950 (ÖBL). Band 2, Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 1959, S. 346. Herbert Matis: Hock, Karl Freiherr von. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 9, Duncker & Humblot, Berlin 1972, ISBN 3-428-00190-7, S. 294 f. (Digitalisat). Gothaisches genealogisches Taschenbuch der freiherrlichen Häuser auf das Jahr 1862. Zwölfter Jahrgang, S.383

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *