Herbert Freisleben-Liechtenstein

Intro German publisher
Is Publisher
From Germany
Type Business Journalism
Gender male
Birth 18 March 1939, Rimpar, Germany
Star sign Pisces

Herbert Freisleben-Liechtenstein (* 18. März 1939 in Rimpar Landkreis Würzburg) ist ein deutscher Verleger in Rimpar. Er gründete und leitete die Edition von Freisleben in Rimpar.

Leben

Freisleben ist Ehrenmitglied Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, Landesgruppe Bayern. Er gehört dem Vorstand als Kassenprüfer an. Die Edition von Freisleben vertritt die Verlagsinteressen der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik e.V. (dgs) und des Vereins für Sonderpädagogik e.V. (VfS). Darüber hinaus verlegt sie für das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung / München (ISB) Handreichungen für Diagnose- und Förderklassen sowie Schulvorbereitende Einrichtungen (SVE). Schwerpunkte der sonderpädagogischen Bücher des Verlags sind neben heilpädagogisch orientierten Stundenbildern für wahrnehmungs- und sprachentwicklungsverzögerte Kinder, optische und akustische Wahrnehmungsförderung sprachentwicklungsverzögerter Kinder im Leselernprozess, Musik- und Bewegungserziehung als Hilfe für eine ganzheitliche Erziehung bei Sprachbehinderung, Sprachstörungen und ihre Beziehung zur Wahrnehmung, Motorik und Intelligenz sowie Prävention und Therapie des Stotterns. Freisleben erwarb im Jahr 2002 Schloss Gadebusch in Mecklenburg-Vorpommern. Das seit 1991 im Zuge der Stadtsanierung von Gadebusch teilsanierte Anwesen sollte 2009 erneut umgebaut und für eine private Nutzung eingerichtet werden, doch die Arbeiten fanden nicht statt. Im März 2015 verschenkte Freisleben das Schloss an den Verein Hoffnungsgut. Herbert Freisleben-Liechtenstein ist Bundesbruder der K.D.St.V. Thuringia Würzburg im CV sowie Ritter des Souveränen Malteserordens.

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *