Janina Fautz

Intro German actress
A.K.A. Janina Naomi Fautz
Is Actor
From Germany
Type Film, Television, Stage and Radio
Gender female
Birth 31 May 1995, Mannheim, Germany
Star sign Gemini

Janina Naomi Fautz (* 31. Mai 1995 in Mannheim) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben

Fautz ist in Hanhofen aufgewachsen und machte 2014 Abitur. Als Achtjährige setzte sie sich bei einer Aktion des Tigerenten Clubs für Kinder in der Dritten Welt ein und wurde Tigerenten-Reporterin. 2005 entdeckte Joseph Vilsmaier Janina Fautz; sie bekam eine erste Rolle in Vilsmaiers Märchenfilm Der Weihnachtsbrei. Ab 2007 verkörperte sie Klette in Die Wilden Kerle 4 und 5. 2007 stand Janina außerdem für das Fernsehmelodram Suchkind 312 von Gabi Kubach vor der Kamera. Im Januar 2008 war die Zwölfjährige an der Seite von Uwe Ochsenknecht und Katja Flint im dritten Teil der ZDF-Filmreihe Luginsland, in diesem Fall Mord in aller Unschuld, zu sehen. 2009 spielte sie in Michael Hanekes preisgekröntem Film Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte das Mädchen Erna. Von 2010 bis 2012 spielte sie außerdem in der deutschen Jugend-Krimiserie Allein gegen die Zeit mit, die im KiKA ausgestrahlt wurde. Seit 2017 spielt sie in der Serie Wilsberg die Patentochter Merle der Kommissarin Anna Springer. Fautz lebt in Speyer und ist UNICEF-Juniorbotschafterin.

Filmografie (Auswahl)

2004: Der geheime Brief 2005: Der Weihnachtsbrei 2007: Suchkind 312 2007: Die Wilden Kerle 4 2008: Mord in aller Unschuld 2008: DWK 5 – Die Wilden Kerle: Hinter dem Horizont 2009: Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte 2010: Ein Sommer in Kapstadt 2010–2012: Allein gegen die Zeit (Fernsehserie, 26 Folgen) 2011: Einer wie Bruno 2012: Obendrüber, da schneit es 2013: Der Landarzt (Fernsehserie, 2 Folgen) 2013: V8 – Du willst der Beste sein 2013: Weniger ist mehr (Fernsehfilm) 2013: Es ist alles in Ordnung (Fernsehfilm) 2013: Der Wagner-Clan. Eine Familiengeschichte (Fernsehfilm) 2014: In aller Freundschaft – Luftschlösser (Fernsehserie) 2014: Um Himmels Willen (Fernsehserie) 2015: Wir Monster 2015: Meuchelbeck (Fernsehserie, 6 Folgen) 2015: Pälzisch im Abgang (Fernsehserie, 6 Folgen) 2016: Morgen hör ich auf (Fernsehserie, 5 Folgen) 2016: Der Lehrer – Sie mieser … Schuft (Fernsehserie) 2016: Polizeiruf 110 – Endstation (Fernsehreihe) 2016: Was im Leben zählt (Fernsehfilm) 2016: Allein gegen die Zeit – Der Film 2016: Herzensbrecher – Vater von vier Söhnen – Mut zur Zukunft (Fernsehserie) 2017: Wilsberg – Der Betreuer 2017: Tatort: Fangschuss (Fernsehreihe) 2017: Ich werde nicht schweigen (Fernsehfilm) 2017: Heldt – Die Entführung (Fernsehserie) 2017: Wilsberg – MünsterLeaks 2017: Wilsberg – Alle Jahre wieder 2017: SOKO Wismar – Bittere Weihnachten (Fernsehserie) 2018: Das Traumschiff – Los Angeles (Fernsehreihe) 2018: Wilsberg – Morderney 2018: 1000 Arten Regen zu beschreiben 2018: Chaos-Queens – Lügen, die von Herzen kommen 2018: Tatort: Sonnenwende (Fernsehreihe) 2018: Meine teuflisch gute Freundin 2018: Safari – Match Me If You Can 2018: Tatort: KI (Fernsehreihe) 2018: SOKO Leipzig – Gefährliches Vorbild 2018: Der Lehrer 2018: Das Märchen von der Regentrude 2019: Größer als im Fernsehen (TV-Komödie) 2019: Prost Mortem – Die letzte Runde (Fernsehserie) 2019: Preis der Freiheit (Fernseh-Dreiteiler) 2020: Wilsberg – Bielefeld 23 (Fernsehreihe) 2020: Der Bergdoktor – Verlorene Seelen

Literatur

Kurzbiographie in: Joachim Masannek u. a.: Die Wilden Kerle 5 – Hinter dem Horizont. Das Buch zum Film. Schneiderbuch Egmont, Köln 2008, ISBN 3-505-12502-4, S. 120

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *