Kerstin Sanders-Dornseif

Intro German actress and voice actress
A.K.A. Dornseif, Sanders-Dornseif
Is Actor Voice actor Stage actor Film actor
From Germany
Type Film, Television, Stage and Radio
Gender female
Birth 17 June 1943, Schwerin, Germany
Star sign Gemini

Kerstin Sanders-Dornseif (* 17. Juni 1943 in Schwerin) ist eine deutsche Synchronsprecherin und Theaterschauspielerin.

Leben

Kerstin Sanders-Dornseif spielte in der DDR in mehreren Fernsehproduktionen mit wie in Blaulicht, Polizeiruf 110 und Unser Mann ist König. 1983 sprach sie im DEFA-Film Olle Henry für Anikó Sáfár die Rolle der Xenia. Mitte der 1980er Jahre siedelte sie mit ihrer Tochter aus der DDR in die Bundesrepublik über, spielte am Theater in den Musicals Cabaret und My Fair Lady. Sie ist die deutsche Standard-Stimme von Susan Sarandon, Barbara Hershey und Dianne Wiest sowie mehrfach auch Glenn Close. Auch Claudia Cardinale, Faye Dunaway, Lily Tomlin und Catherine Deneuve lieh sie ihre Stimme. 1977 hatte sie darüber hinaus einen Gastauftritt in der Fernsehserie Polizeiruf 110. Von 1991 bis 1994 sprach sie die Figur Fran Sinclair in Die Dinos. Seit 2010 ist sie die deutsche Stimme von Evelyn Harper in der Comedyserie Two and a Half Men, nachdem die ursprüngliche Sprecherin Astrid Bless 2009 verstarb. In der siebten Staffel der US-Erfolgsserie Desperate Housewives ist sie die deutsche Stimme von Maxine Rosen, gespielt von Lainie Kazan. Seit 2009 spricht sie in der US-Serie Glee den Cheerleader Coach Sue Sylvester (gespielt von Jane Lynch). Im Playstation-2-Spiel Kingdom Hearts und Kingdom Hearts 2 lieh sie der bösen Hexe Malefiz ihre Stimme; ebenso der Kommandantin Meredith in Dragon Age 2. Kerstin Sanders-Dornseif ist die Tochter des Schauspielers Peter Dornseif (1907–1972).

Synchronrollen (Auswahl)

Barbara Hershey 1988: Freundinnen als Hillary Whitney Essex 1992: Der Reporter als Kay Levitz 1993: Falling Down – Ein ganz normaler Tag als Elizabeth "Beth" Travino 2000–2001: Chicago Hope – Endstation Hoffnung (Fernsehserie) als Dr. Francesca Alberghetti 2001: Lantana als Dr. Valerie Somers 2010: Insidious als Lorraine Lambert 2012–2015: Once Upon a Time – Es war einmal … (Fernsehserie) als Cora Dianne Wiest 1987: Radio Days als Bea 1994: Bullets Over Broadway als Helen Sinclair 2001: Ich bin Sam als Annie Cassell 2001–2002: Das Zehnte Königreich (Miniserie) als Böse Königin 2008–2011: In Treatment – Der Therapeut (Fernsehserie) als Dr. Gina Toll 2010: Rabbit Hole als Nat Faye Dunaway 1999: Die Thomas Crown Affäre als Psychiaterin 2002: Die Regeln des Spiels als Mrs. Denton Geraldine James 2008: Mord auf Seite eins (Miniserie) als Yvonne Shaps 2010: We Want Sex als Connie 2015: 45 Years als Lena Glenn Close 1997: 101 Dalmatiner als Cruella De Vil 2001: 102 Dalmatiner als Cruella De Vil 2003: Gefühle, die man sieht – Things You Can Tell als Dr. Elaine Keener 2007–2008: The Shield – Gesetz der Gewalt (Fernsehserie) als Captain Monica Rawling 2008–2013: Damages – Im Netz der Macht (Fernsehserie) als Patty Hewes Susan Sarandon 1991: Thelma & Louise als Louise Elizabeth Sawyer 1994: Safe Passage als Margaret "Mag" Singer 1995: Dead Man Walking – Sein letzter Gang als Schwester Helen Prejean 1998: Im Zwielicht als Catherine Ames 1999: Überall, nur nicht hier als Adele August 2002: Groupies Forever als Lavinia Kingsley 2003: Gefangen im ewigen Eis – Die Geschichte der Dr. Jerri Nielsen als Dr. Jerri Nielsen 2003: Children of Dune (Miniserie) als Prinzessin Wensicia Corrino 2004: Darf ich bitten? als Beverly Clark 2005: Elizabethtown als Hollie Baylor 2006: Unwiderstehlich als Sophie 2007: Mr. Woodcock als Beverly Farley 2009: Solitary Man als Nancy Kalmen 2010: Ein Leben für den Tod als Janet Good 2012: Romance & Cigarettes als Kitty Kane 2013: Bernard and Doris als Doris Duke 2014: Tammy – Voll abgefahren als Pearl 2017: Bad Moms 2 als Carlas Mutter

Filme

1972: Liebe – Nevena Kokanova als Irina 1974: Die blinde schwertschwingende Frau – Chizuko Arai als Obun 1975: Liebe am Ende der Welt – Egle Martin als Mecha 1977: Goodbye und Amen – Claudia Cardinale als Aliki De Mauro 1980: Der weite Ritt der Gelben Rose – Marga Barbu als Agata Slatineanu 1984: Mike's Mörder – Brooke Alderson als Patty 1985: Hollywood in Bombay – Nadira als Anjana Devi 1986: Die unglaubliche Entführung der verrückten Mrs. Stone – Anita Morris als Carol Dodsworth 1987: Träume der Liebe – Kate Capshaw als Brunetta 1988: Verschwörung der Frauen – Juliet Stevenson als Cissie Colpitts 2 1989: Das Leben und nichts anderes – Sabine Azéma als Irene 1990: Frühstück bei ihr – Kathy Bates als Rosemary 1990: Wild at Heart – Die Geschichte von Sailor und Lula – Diane Ladd als Marietta Fortune 1991: Mayrig – Heimat in der Fremde – Claudia Cardinale als Araxi (Mayrig) 1992: Man Trouble – Auf den Hund gekommen – Beverly D'Angelo als Andy Ellerman 1993: Ein Cop und ein Halber – Holland Taylor als Captain Rubio 1994: Neun Monate – Catherine Jacob als Dominique 1995: Casper – Cathy Moriarty als Carrigan Crittenden 1996: Abschied von Chase – Helen Mirren als Chase Phillips 1997: Wild America – Frances Fisher als Agnes "Mom" Stouffer 1998: Verliebt in Sally – Catherine O'Hara als Beatrice Lever 1998: Verrückt nach Mary – Lin Shaye als Magda 1999: Eine für Alle – Anouk Aimée als Frau Schaefer 2000: Ist sie nicht großartig? – Stockard Channing als Florence Maybelle 2001: Tanguy – Der Nesthocker – Sabine Azéma als Edith Guetz 2001: Harry Potter und der Stein der Weisen – Zoë Wanamaker als Madame Hooch 2002: Vier Witwen und ein Gemälde – Mercedes Ruehl als Dolly Rawlins 2003: 101 Dalmatiner Teil 2 – Auf kleinen Pfoten zum großen Star! – Susan Blakeslee als Cruella de Vil 2003: Mona Lisas Lächeln – Juliet Stevenson als Amanda Armstrong 2004: The Quest – Jagd nach dem Speer des Schicksals – Jane Curtin als Charlene 2005: Elizabeth I – Helen Mirren als Königin Elizabeth I. 2006: The Quest – Das Geheimnis der Königskammer – Jane Curtin als Charlene 2007: Gone Baby Gone – Kein Kinderspiel – Amy Madigan als Beatrice "Bea" McCready 2008: The Quest – Der Fluch des Judaskelch – Jane Curtin als Charlene 2008: Sex and the City – Der Film – Joanna Gleason als Therapeutin 2009: Wo die wilden Kerle wohnen – Catherine O'Hara als Judith 2010: Tierisch Cool – Ein Hund in New York – Jen Kober als Muriel Ledger 2012: Hotel Transsilvanien – Fran Drescher als Eunice 2013: A Dog Year – Lois Smith als Lois Blair 2014: Für immer Dein – Geneviève Bujold als Irene Morrison 2015: Die Frau in Gold – Helen Mirren als Maria Altmann 2016: Meine Zeit mit Cézanne – Sabine Azéma als Elisabeth Cézanne 2016: Trolls – Christine Baranski als Chef 2016: Ein ganzes halbes Jahr – Joanna Lumley als Mary Rawlinson 2018: Mogli: Legende des Dschungels – Cate Blanchett als Kaa 2019: Anna – Helen Mirren als Olga

Serien

1993: Wild Palms – Angie Dickinson als Josie Ito 1997–1998: Friends – Teri Garr als Phoebe Sr. 2002: Stephen Kings Haus der Verdammnis – Judith Ivey als Cathy Kramer 2004–2008: Waking the Dead – Im Auftrag der Toten – Sue Johnston als Dr. Grace Foley 2005–2006: 24 – Alberta Watson als Erin Driscoll 2007: Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits – Cindy Pickett als Marybeth 2007: Desperate Housewives – Dixie Carter als Gloria Hodge 2007–2011: Ugly Betty – Judith Light als Claire Meade 2008–2010: Grey's Anatomy – Amy Madigan als Dr. Wyatt 2009–2013: Gossip Girl – Caroline Lagerfelt als Celia "CeCe" Rhodes 2010–2015: Two and a Half Men – Holland Taylor als Evelyn Harper (2. Stimme) 2011: V – Die Besucher – Jane Badler als Diana 2011–2013: Glee – Jane Lynch als Sue Sylvester 2012: Camelot – Sinéad Cusack als Sybil 2012–2015: Unforgettable – Jane Curtin als Joanne Webster 2012–2016: Mike & Molly – Rondi Reed als Peggy Biggs seit 2013: Sofia die Erste – Auf einmal Prinzessin – Tress MacNeille als Sonnenschein seit 2013: Scandal – Kate Burton als Vizepräsidentin Sally Langston 2014: Oz – Hölle hinter Gittern – Rita Moreno als Schwester Peter Marie Reimondo 2014–2015: Broadchurch – Carolyn Pickles als Maggie Radcliffe

Hörspiele

2009: Lady Bedfort Folge 25: Lady Bedfort und die Trauer der Zigeuner. Hörplanet, als Ruth Graham 2016: Trolls – Das Original-Hörspiel zum Kinofilm. (= Edel : Kids).

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *