Max Amling

Intro German politician (SPD)
Was Politician Activist Trade unionist
From Germany
Type Activism Politics
Gender male
Birth 28 April 1934, Eibelstadt, Germany
Death 7 April 2017, Friedberg, Germany (aged 83 years)
Star sign Taurus
Politics Social Democratic Party of Germany

Max Amling (* 28. April 1934 in Eibelstadt; † 7. April 2017 in Friedberg, Bayern) war ein deutscher Politiker (SPD).

Leben

Max Amling war von Beruf Installateur und als Jugendsekretär beim DGB tätig. Von 1970 bis 1981 DGB-Vorsitzender im Kreis Augsburg. Er trat 1952 in die SPD ein, schloss sich den Jusos an und war von 1962 bis 1969 deren Vorsitzender in Augsburg. Von 1966 bis 1972 war er Mitglied im Augsburger Stadtrat und dabei von Juni bis November 1972 stellvertretender Vorsitzender der SPD Stadtratsfraktion. Amling war vom 13. Dezember 1972 bis 20. Dezember 1990 für den Freistaat Bayern fünf Wahlperioden lang Abgeordneter der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) im Deutschen Bundestag.

Auszeichnungen

1972: Silberner Ehrenring der Stadt Augsburg 1981: Bundesverdienstkreuz 1. Klasse 1984: Bayerischer Verdienstorden

Literatur

Rudolf Vierhaus, Ludolf Herbst (Hrsg.), Bruno Jahn (Mitarb.): Biographisches Handbuch der Mitglieder des Deutschen Bundestages. 1949–2002. Bd. 1: A–M. K. G. Saur, München 2002, ISBN 3-598-23782-0, S. 14. Normdaten (Person): GND: 1060139456 (OGND, AKS) | VIAF: 311439581 | Wikipedia-Personensuche

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *